Gesellschaft
Kultur
Gesundheit
Sprachen
Beruf/EDV
Grundbildung

Gemeinsamer Europäischer Referenzrahmen (GER)

Wir orientieren unseren Unterricht am "Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmen" (GER) für das Lehren, Lernen und Beurteilen von Sprachen. Der GER ist international anerkannt. Er ermöglicht es, Sprachkenntnisse europaweit zu definieren, transparent zu machen und Abschlüsse, Kursstufen und Prüfungsniveaus in Europa vergleichbar zu machen. Der GER fördert die gegenseitige Anerkennung von Qualifikationsnachweisen. Die Niveaustufen werden wie folgt definiert:

A1 und A2: elementare Sprachkenntnisse
B1 und B2: selbstständiges Anwenden der Sprache
C1 und C2: kompetenter Umgang mit der Sprache

Diese Tabelle fasst die verschiedenen Stufen des GER zusammen:

 

 

 

Hören

Sprechen

Lesen

Schreiben

A1

Ich kann einfache Wörter und Sätze über vertraute Themen verstehen.

Ich kann mich und andere vorstellen und anderen Leuten Fragen zu ihrer Person stellen.

Ich kann einzelne Wörter und ganz einfache Sätze verstehen, z.B. Schilder und Plakate.

Ich kann einfache Formulare (z.B. im Hotel) ausfüllen.

A2

Ich kann einzelne Sätze und häufig gebrauchte Ausdrücke aus meinem persönlichen Alltag verstehen, z.B. Familie, Einkaufen, Arbeit.

Ich kann kurze, einfache Gespräche in Routinesituationen führen, in denen es um direkten Austausch von Informationen zu vertrauten Themen geht.

Ich kann kurze, einfache Texte verstehen, z. B. Anzeigen und Speisekarten.

Ich kann kurze Notizen und Mitteilungen schreiben.

B1

Ich kann das Wesentliche von Unterhaltungen und Berichten verstehen, wenn es um vertraute Themen geht und langsam gesprochen wird.

Ich kann in einfachen, zusammenhängenden Sätzen Erfahrungen und Ereignisse beschreiben und Meinungen wiedergeben.

Ich kann die Hauptinhalte von Texten aus der Alltags- und Berufswelt verstehen.

Ich kann über Erfahrungen und Ereignisse berichten, Träume, Hoffnungen und Ziele beschreiben und Pläne kurz erklären.

B2

Ich kann die meisten Fernsehsendungen verstehen, wenn Standardsprache gesprochen wird.

Ich kann in einer Diskussion mit einem Muttersprachler einen eigenen Standpunkt einnehmen und vertreten.

Ich kann Artikel und Berichte über aktuelle Fragen der Gegenwart verstehen. In meinem Spezialgebiet verstehe ich auch Fachdiskussionen.

Ich kann persönliche und formelle Briefe schreiben und deutlich machen, was wichtig ist.

C1

Ich kann längeren Redebeiträgen über unvertraute Themen folgen, auch wenn diese nicht klar strukturiert sind.

Ich kann mich beinahe mühelos spontan und fließend ausdrücken, ohne oft nach Worten suchen zu müssen.

Ich kann ein breites Spektrum anspruchsvoller, auch längerer Texte verstehen und auch implizite Bedeutungen erfassen.

Ich kann in Briefen, Aufsätzen oder Berichten über komplexe Sachverhalte schreiben und wesentliche Aspekte hervorheben.

C2

Ich kann praktisch alles, was ich höre mühelos verstehen.

Ich kann mich spontan, sehr fließend und differenziert ausdrücken und auch bei komplizierten Sachverhalten feine Bedeutungsnuancen deutlich machen.

Ich kann praktisch jeden Text verstehen, egal wie komplex er inhaltlich oder sprachlich ist.

Ich kann klar, flüssig und stilistisch dem Zweck angemessen schreiben und komplexe Berichte oder Artikel verfassen.

 

Die einzelnen Stufen des GER bauen aufeinander auf. Weitere Informationen zum GER finden Sie auf verschiedenen Internetseiten, z.B. beim Opens external link in new windowGoethe-Institut.

 

 

Diese Grafik bildet die ersten vier Stufen des GER ab und zeigt Ihnen, welche unserer Kursformate zu den verschiedenen Stufen passen. 


Weitere Informationen zu unseren Kursangeboten finden Sie
in den Bereichen Opens internal link in current window"Deutsch als Zweitsprache" und Opens internal link in current window"Fremdsprachen"

Zum Opens internal link in current windowInfocenter

 

Veranstaltungskalender

Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
    123
45678910
11121314151617
18192021222324
25262728293031

Dezember 2017

vhs als Arbeitgeber