Qualifizierung für die Tätigkeit als Tagesmutter/-vater

Die vhs Osnabrücker Land veranstaltet regelmäßig Qualifizierungskurse für die Tätigkeit als Tagesmutter/-vater an verschiedenen Standorten im Landkreis und der Stadt Osnabrück.

In 160 Unterrichtstunden erwerben die Teilnehmenden die erforderlichen grundlegenden Kenntnisse für eine ganzheitliche Betreuung von Kindern. Sie werden in besonderem Maße befähigt, Fragen der pädagogischen Abstimmung zwischen Eltern und Tagesmutter/-vater vorzunehmen, um eine störungsfreie Zusammenarbeit leisten zu können. So erwerben sie weitere erzieherische und soziale Kompetenzen.

Durch den aktiven Austausch im Kurs können sich die Teilnehmenden intensiv gegenseitig kennenlernen. Die Zusammenarbeit und die Vernetzung der Teilnehmenden werden so unterstützt. Die Kurse werden nach dem Curriculum des Deutschen Jugendinstituts (DJI) durchgeführt. Die Teilnehmenden erhalten nach erfolgreicher Teilnahme ein Zertifikat des Bundesverbandes für Kindertagespflege, das bundesweit als Voraussetzung für die Tätigkeit als Kindertagespflegeperson anerkannt ist.

Voraussetzung, um an einem Qualifizierungskurs teilnehmen zu können, sind neben der persönlichen Eignung und der Freude an der Arbeit mit Kindern und ihren Eltern die Volljährigkeit, der Nachweis eines Schulabschlusses (mindestens Hauptschulabschluss), ein Gesundheitszeugnis, ein polizeiliches Führungszeugnis sowie ausreichende deutsche Sprachkenntnisse.

Die Qualifikation kann auch durch eine pädagogische Ausbildung (z.B. Sozialassistentin, Erzieherin, Sozialpädagogin) nachgewiesen werden.

Informationen zu Terminen und Kursorten der Qualifizierungskurse finden Sie hier.

Vor der Anmeldung wird eine persönliche Beratung beim örtlichen Familienservicebüro empfohlen.

Ansprechpartnerin:

Lotte Furmanek
Berufliche Bildung: Sozialpflege
Tel. 0541 501-8905
E-Mail: lotte.furmanek@vhs-osland.de