Gesellschaft
Kultur
Gesundheit
Sprachen
Beruf/EDV
Grundbildung

Schulabschluss nachholen

Erwerben Sie Ihren Schulabschluss an der vhs Osnabrücker Land!

Mit Schulabschlüssen werden in unserer Gesellschaft auch heute noch die Weichen für das berufliche Fortkommen gestellt. Wer während der Schulzeit den Haupt- oder Realschulabschluss nicht erreicht hat, kann diesen mithilfe der Volkshochschule Osnabrücker Land nachträglich erwerben.

Die vhs bietet jeweils ab Beginn eines Schuljahres mehrere Lehrgänge zum nachträglichen Erwerb des Realschulabschlusses sowie des Hauptschulabschlusses an. Die Klassen an der vhs sind in der Regel klein und ermöglichen so intensives Arbeiten.

Gut zu wissen:

  • Bei der vhs Osnabrücker Land erworbene Abschlüsse sind den an der Regelschule erworbenen Abschlüssen gleichwertig und staatlich anerkannt.
  • Wer den „einfachen“ Haupt- oder Realschulabschluss hat, kann diesen durch den Erwerb des Sekundarabschlusses I - Hauptschulabschluss bzw. den Erweiterten Realschulabschluss verbessern.
  • Personen mit zweijähriger Berufstätigkeit oder Kindererziehungszeiten sind im Realschulbereich BAföG-berechtigt.

Weitere Informationen zu den Terminen der Schulabschlusskurse finden Sie Opens external link in new windowhier .

Die Flyer für die Kurse in Melle, Osnabrück und Quakenbrück können Sie hier herunterladen:

Initiates file downloadHauptschulkurs in Melle

Initiates file downloadHauptschulkurs in Osnabrück

Initiates file downloadRealschulkurs in Osnabrück

Initiates file downloadHauptschulkurs in Quakenbrück

Initiates file downloadRealschulkurs in Quakenbrück

Die Anmeldeformulare für die Kurse finden Sie unter den folgenden Links:

Initiates file downloadHauptschulkurs in Melle

Initiates file downloadHauptschulkurs in Osnabrück

Initiates file downloadRealschulkurs in Osnabrück

Initiates file downloadHauptschulkurs in Quakenbrück

Initiates file downloadRealschulkurs in Quakenbrück

 

Für individuelle Fragen melden Sie sich bitte bei Christa Rapp, Telefon 0541 500-5613, E-Mail: christa.rapp@vhs-osland.de .

 

Opens internal link in new windowZurück zum Infocenter

 

Abschluss an der vhs - Schülerinnen und Schüler berichten

Über ihre Erfahrungen aus der vorherigen Schullaufbahn und den Alltag in den Schulabschlusskursen der vhs Osnabrücker Land berichten Teilnehmerinnen und Teilnehmer:

Eltje Pieper, 19 Jahre, Realschulabschlusskurs:
„Ich habe in NRW ein Gymnasium besucht und das nach der 9. Klasse mit dem Hauptschulabschluss verlassen. Mit 17 bin ich von zu Hause ausgezogen und nach Osnabrück gekommen. Eine Freundin kannte das Angebot der vhs und deswegen bin ich jetzt hier. Nach dem Realschulabschluss hänge ich das Fachabitur an. An der vhs gefallen mir der Umgang und das Miteinander. Ich fühle mich wohl. Auch die kleinere Klasse gefällt mir gut. Jetzt sind wir neun Schüler, an der alten Schule waren wir 25.“

Chris Jentsch, 31 Jahre, Realschulabschlusskurs:
„Nach dem Realschulabschluss möchte ich mich weiter qualifizieren und habe bereits einen Platz am Abendgymnasium, um das Abitur nachzuholen. Anschließend möchte ich Sozialpädagogik studieren und in der Suchtprävention mit Jugendlichen arbeiten. So kann ich aus meiner Schwäche eine Stärke machen, denn nach dem Hauptschulabschluss und einer abgebrochenen Berufsausbildung ist mein Leben durcheinander geraten. Ich hatte lange Zeit Drogenprobleme. Jetzt orientiere ich mich neu. Es war schwer, nach zwölf Jahren Pause wieder zur Schule zu gehen. Aber für mein Ziel werde ich kämpfen.“

Nadine Terwort, 27 Jahre, Realschulabschlusskurs:
„Nach dem Hauptschulabschluss habe ich in einer Fabrik gearbeitet und bin mit 21 zum ersten Mal Mutter geworden. Zwei Jahre später kam mein zweites Kind zur Welt. Ich möchte ihnen eine bessere Zukunft bieten. Wenn ich mehr Geld verdiene, kann ich den Kindern Wünsche erfüllen. Nach dem Realschulabschluss werde ich eine schulische Ausbildung zur Kinderpflegerin und Erzieherin machen.“

Emin Yasar, 19 Jahre, Realschulabschlusskurs:
„An der alten Schule hatte ich einfach keine Lust. Nach dem Hauptschulabschluss habe ich verschiedene Jobs gemacht. Die harte Arbeit war anstrengend und langweilig. Deswegen mache ich weiter mit der Schule. Mein Ziel für den Beruf ist Mediendesign. Außerdem ist die Stimmung hier an der vhs super. Ganz ehrlich, hier hab‘ ich wieder Lust zu Lernen.“

Charleen Campos Frutos, 18 Jahre, Realschulabschlusskurs:
„Nach der. 9. Klasse hatte ich keine Lust mehr auf die Schule und habe aufgehört. Bei der Arbeit in einem Behindertenwohnheim habe ich gemerkt, was ich später machen möchte. Aber für die Ausbildung zur Gesundheits- und Krankenpflegerin brauche ich den Realschulabschluss. Mein früherer Schulleiter hat mich an die Schulabschlusskurse der vhs verwiesen und jetzt bin ich hier. Im August kann ich die Ausbildung beginnen. Hier gefällt es mir sehr gut.“

Sebastian Schulz, 20 Jahre, Realschulabschlusskurs:
„Nach der Hauptschule habe ich den erweiterten Abschluss nicht geschafft. Danach habe ich verschiedene Praktika gemacht. Und gemerkt, dass ich nur Ausbildungen interessant fand, für die ich den Realschulabschluss brauche. Deswegen mache ich den jetzt. Und im August beginne ich die Ausbildung zum Zerspanungsmechaniker Drehtechnik. Den Platz habe ich schon.“

Gentiana Morina, 19 Jahre, Hauptschulabschlusskurs:
„Vor einem Jahr habe ich die 12. Klasse im Kosovo beendet und bin nach Deutschland gekommen. Da der Abschluss hier nicht anerkannt wird, hole ich jetzt den Hauptschulabschluss und mache mit dem Realschulabschlusskurs weiter. So kann ich meine Deutschkenntnisse weiter verbessern und anschließend eine Ausbildung zur Erzieherin machen.“

Tim Schlippschuh, 26 Jahre, Hauptschulabschlusskurs:
„Wegen eines Handikaps sitze ich im Rollstuhl und habe eine Förderschule besucht. Dort konnte ich nicht so gut lernen. Jetzt gehe ich mit Hilfe der Werkstatt wieder zur Schule, weil ich mir mit dem Abschluss bessere Chancen auf dem ersten Arbeitsmarkt erhoffe. Ich möchte gerne in einem Büro oder in einem kreativen Beruf arbeiten.“